Newsletter

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.

Wer kann, der hilft

Jerseykleid von zofiees

von zofiee's

Artikelbeschreibung

Dieses Kleid ist aus wie vieles aus meiner Kollektion eng an die weibliche Form geschnitten.
Dazu meine typische "Handschrift",
Jerseykleid schwarz mit grüner Applikation

1x 36/38

Haben Sie einen Gutscheincode? Bitte während des Bestellvorgangs eingeben!

Weitere Bilder

Jerseykleid Jerseykleid hinten

Mögliche Zahlungsweisen

  • Vorkasse

Versandarten

Versandart Lieferkosten Gratis ab einem Bestellwert von weitere Informationen
Anderer Anbieter 5,00 € - -
DHL 5,00 € - -
Paket 4,90 € 150,00 €
Paket 4,90 € 150,00 €

Lieferzeit

3-5 Tage

AGBs

AGBs
AGB - Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

Vertragspartnerin ist Sophia Hertel, Wittstocker Straße 10, 10553 Berlin, fashion@zofiees.de. An diese Adresse sind auch Reklamationen zu richten.

Vertragsschluss

(1) Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen dienen zur Abgabe eines rechtlich verbindlichen Kaufangebots durch den Kunden.
(2) Der Kunde kann das Kaufangebot schriftlich über das die Kaufabwicklungsformulare im diffstore abgeben. Beim Kauf über das Online-Bestellformular gibt der Kunde nach Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons "Bestellung abschließen" im abschließenden Schritt des Bestellprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung können alle Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.
(3) Der Verkäufer wird den Zugang des Kaufangebots des Kunden unverzüglich auf elektronischem Wege ( E-Mail) bestätigen. Ein Kaufvertrag kommt erst durch eine schriftliche Auftragsbestätigung des Verkäufers, spätestens aber durch die vorbehaltslose Annahme der Ware durch den Kunden zustande. Der Verkäufer ist berechtigt, das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Werktagen nach Zugang beim Verkäufer anzunehmen. Einer Annahme steht es gleich, wenn der Verkäufer innerhalb dieser Frist die bestellte Ware liefert. Der Verkäufer ist berechtigt, die Annahme der Bestellung - etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden - abzulehnen.
(4) Die Kaufabwicklung und Kontaktaufnahme finden per eMail und automatisierter Kaufabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von Ihm zur Kaufabwicklung angegebene eMail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten eMails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von dem Verkäufer oder dessen Kaufabwicklungsdienstleistern zur Kaufabwicklung versandten Mails zugestellt werden können.
(5) Ausübung des Widerrufsrechts
Nimmt der Kunde sein Widerrufsrecht nach § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB in Anspruch, werden die Kosten der Rücksendung durch den Verkäufer getragen. Unfrei verschickte Rücksendungen werden nicht angenommen. Die Ware muss in dem Zustand sein, wie sie vom Verkäufer verschickt wurde. Sobald die Ware zurück geschickt wurde und beim Verkäufer angekommen ist, wird die Ware geprüft und der Kaufpreis erstattet. Reduzierte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen. Das Fehlen von Etiketten mindert nicht die Qualität oder die vertraglich zugesicherten Eigenschaften des Kaufgegenstandes und berechtigen infolge dessen ebenfalls nicht zu einer Rückgabe der Ware.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist für die Rückerstattung des Kaufbetrages beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

(6) Rechnungen des Verkäufers sind je nach Vereinbarung per Vorauskasse und in Zukunft auch per Paypal mit den angebotenen Bezahlarten zahlbar, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist. Lieferungen ins Ausland erfolgen nur gegen Vorauskasse.
(7) Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung innerhalb von 7 (sieben) Tagen nach Vertragsabschluss zu leisten. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Geldeingangs beim Verkäufer.
(8) Zahlungen mit befreiender Wirkung können nur unmittelbar auf das von dem Verkäufer angegebene Bank- oder Postgirokonto erfolgen, bzw. per Zahlung via Paypal.
(9) Der Kunde ist zur Aufrechnung nur dann berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten, rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt ist.
(10) Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.
(11) Die Lieferung von Waren erfolgt regelmäßig auf dem Versandwege und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion, ist ausschließlich die in der Kaufabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Bitte beachten Sie, dass Postsendungen bis zu 5 Werktage Laufzeit haben können, was wir nicht beeinflussen können.
(12) Ist eine Lieferung an den Kunden nicht möglich, sendet das beauftragte Transportunternehmen die Ware nach dem zweiten erfolglosen Zustellungsversuch an den Verkäufer zurück, wobei der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung zu tragen hat. Dies gilt nicht, wenn der Kunde die erfolglosen Zustellungsversuche nicht zu vertreten hat.
(13) Grundsätzlich geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware mit der Übergabe an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. § 7 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware des Verkäufers bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers. Der Besteller ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln.
(14) Gewährleistung
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Hiervon abweichend gilt: Maßgeschneiderte, auf den Käufer individualisierte Waren werden nicht zurückgenommen. Hier hat der Käufer selbstverständlich den Anspruch auf Nachbesserung bei Mängeln.
(15) Angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden sind beim Zusteller zu reklamieren und hiervon den Verkäufer in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.
(16) Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Kunde dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an den Verkäufer auf dessen Kosten zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen.
(17) Die Abtretung der Mängelansprüche des Kunden ist ausgeschlossen.
(18) Farbabweichung
Für Farbabweichungen zwischen den Fotos im Internet und der gelieferten Ware übernimmt der Verkäufer keine Haftung. Handelsübliche Farbabweichungen und Abweichungen in der Struktur der Ware sind unvermeidbar und begründen keinen Mangel.
(19) Dem Käufer ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlichen persönlichen Daten von zofiees.de auf Datenträgern gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung gegebenenfalls an verbundene Unternehmen weitergegeben werden. Er stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu.
Gespeicherte persönliche Daten werden von zofiee’s selbstverständlich vertraulich behandelt., Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG).Dem Käufer ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlichen persönlichen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Er stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten für die Kaufabwicklung ausdrücklich zu. Dem Käufer steht das Recht zu, seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. zofiee’s ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des Käufers verpflichtet.
Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Vertragssprache ist Deutsch.